Herzlich willkommen!

Liebe Patientin, lieber Patient,

in meiner Praxis habe ich mich auf die ganzheitliche Behandlung akuter und chronischer Schmerzzustände spezialisiert.

Gerade bei den chronischen und oftmals auch entzündlichen Erkrankungen ist es wichtig, nicht nur die Symptome zu bekämpfen, sondern auch so weit wie möglich ursächlich zu behandeln und den Patienten und seine individuelle Krankengeschichte als komplexes Ganzes zu betrachten. 

Hier setze ich mit meinen Therapiemöglichkeiten an.

Die Blutegeltherapie

kann sehr gut zur schnellen Schmerzlinderung bei Gelenksarthrosen und -entzündungen eingesetzt werden. Aber auch bei Rückenschmerzen im Lendenwirbelsäulenbereich, Ischiasschmerzen („Hexenschuss“), Prellungen, Zerrungen, Gürtelrose und sogar Hörsturz leisten die Egel kaum zu übertreffende Schmerzlinderung mit ihrem Biss.

Mehr Informationen zur Egeltherapie finden Sie hier.

Die Infusionstherapie

kommt zum Einsatz, wenn Wirkstoffe schnell und in hoher Dosis vorbei am Magen-Darm-Trakt in die Blutbahn und somit in den ganzen Organismus geschleust werden sollen. Dies hat einerseits den Vorteil dass die Stoffe – meist Mineralstoffe und Vitamine – nicht durch die Magensäure beeinträchtigt werden und der Magen auch nicht belastet wird. Dies ist oftmals durch die orale Einnahme von Medikamenten schon der Fall. In meiner Praxis biete ich hauptsächlich die Procain-Basen-Infusionskur und die Vitamin-C-Hochdosis-Infusion an, hierdurch kann eine Entsäuerung des gesamten Gewebes herbeigeführt werden, wodurch chronische Schmerzen und Entzündungen zurückgehen können. Die Procain-Basen-Infusion setze ich hauptsächlich bei rheumatischen Erkrankungen ein, aber auch zur Behandlung bei Fibromyalgie, Chronisches Fatigue-Syndrom (CFS/ME) aber auch bei Durchblutungsstörungen findet die PBI ihre Anwendung. 

Sonstige Infusionen / Injektionskuren: Vitamin-C-Infusionen, „Winsener-Bombe“, Aufbaukuren.

Mehr zur Infusionstherapie finden Sie hier.

Die Osteopathie

bezieht sich zum einen auf die Beweglichkeit des Körpers in seiner Gesamtheit und zum anderen auf das Zusammenspiel der einzelnen Körperteile und Organsysteme. Jedes Körperteil, jedes Organ benötigt zum optimalen Funktionieren Bewegungsfreiheit. Ist diese eingeschränkt, entstehen aus Sicht der Osteopathie zunächst Gewebespannungen und darauf folgend Funktionsstörungen. Die Summe dieser Fehlfunktionen kann der Organismus irgendwann nicht mehr kompensieren – es entstehen Beschwerden. Bei einer osteopathischen Behandlung werden Bewegungseinschränkungen mit den Händen aufgespürt und Blockaden durch spezielle Handgriffe und Techniken gelöst.

Mehr Informationen zur Osteopathie finden Sie hier.

Natürlich berate ich Sie auch gerne telefonisch oder persönlich, scheuen Sie sich nicht, mich zu kontaktieren!

 

Durch die Leistungen, die ich in meiner Praxis anbiete, sehe ich mich als Bindeglied zwischen der Naturheilkunde und der Schulmedizin. Deswegen beziehe ich nach Möglichkeit Ihre Vorbefunde, Blutbilder und evtl. vorhandene Medikamentenpläne in das Erstgespräch mit ein. Nach einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung kann ich so zu meiner Diagnose kommen und die entsprechende Therapie mit Ihnen auswählen.

Zur Online-Terminvergabe

 

Ich freue mich auf Sie! 

 

 Adresse

 Janina Morgenstern

 Alte Benninghofer Str. 14

 44263 Dortmund-Hörde

 0231 – 130 16 515

 0176 – 960 83 274

 info@janina-morgenstern.de

 Sprechzeiten

 Montag bis Freitag von 9 – 15 Uhr

 Samstag von 10 – 13 Uhr

 Und nach Vereinbarung auch außerhalb der genannten Sprechzeiten.

 Sollte es Ihnen nicht mögich sein, in die Praxis zu kommen, führe ich   auch Hausbesuche durch.